Rasenerde blasbar

Grün an jeder Stelle Ihres Gartens.

Unsere Rasenerde blasbar besteht aus Tonsplitt, Lava, gütegesichertem Gehölzhumus, Steinkohlenrostasche und wird im Silo angeliefert

Hauke Erden Rasenerde blasbar

  • Vielseitig verwendbares Substrat für den anspruchsvollen GaLa-Bau bei schwer zugänglichen Bauvorhaben
  • Ideal geeignet für Rasen- und Pflanzflächen sowie die Modellierung von Geländeprofilen
  • Hervorragende Vegetationsergebnisse durch hochwertige Zuschlagstoffe und ideal abgestufte Korngrößen
  • Trittstabil sofort nach Einbau und hohe Tragfähigkeit bei hoher Scherfestigkeit
  • Optimale Drainageeigenschaft kombiniert mit ausgezeichneter Wasserspeicherkapazität, angelehnt an DIN 18035-4
  • Anlieferung im Silofahrzeug, Schlauchleitung kann durch Hausflure, Treppenhäuser und schmale Zufahrten direkt an Ihr Bauvorhaben verlegt werden

Downloads

Produktblatt

Rasenerde blasbar kaufen

Ansprechpartner

Christian Raichle
Qualitätsmanagement, Produktentwicklung
07146/8944-24
07146/8944-20
christian.raichle@hauke-erden.de

Lieferformen

lose
frei Abladestelle mit Silofahrzeug, auf Wunsch auch lose gekippt / mit LKW-Ladekran/Greifer bis ca. 21 m Ausladung / in Big Bags

verfügbar
ab unserem Betrieb in Remseck

Vegetationstechnische Daten

Volumengewicht

  • Anlieferungszustand: 0,9-1 to/m3
  • Bei max. Wasserkapazität: 1,2-1,3 to/m3

Organische Substanz
3 Massen-%

Maximale Wasserkapazität
35-40 Vol.-%

Pflanzenverfügbare Nährstoffe

  • N: 50-100 mg/l FS (Frischsubstanz)
  • P2O5: 200-250 mg/l FS (Frischsubstanz)
  • K2O: 500-600 mg/l FS (Frischsubstanz)

pH-Wert
7,5-8

Salzgehalt
1,5-2 g/l

Hinweis: Unsere Produkte sind Naturprodukte. Abweichungen in den Nährstoffgehalten sowie der sonstigen Eigenschaften sind möglich!

Pflanz- und Pflegeanleitung

Einbau

Für Rasenflächen bestehenden Boden fräsen, feinkrümelig aufbereiten und das Substrat mit einer Schichtdicke von etwa 10 cm auf der aufbereiteten Fläche ausblasen. Beachten Sie unser Informationsblatt für Lieferungen im Silofahrzeug. Geländeprofile modellieren Sie mit höheren Schichtdicken.

Rasenflächen eben ziehen, das Rasensaatgut aussäen und leicht einarbeiten. Rollrasenbahnen auf der aufbereiteten Fläche auslegen. Rasenerde blasbar kann über das ganze Jahr ausgebracht werden. Die Rasenansaat sollte bei Bodentemperaturen über 10 °C erfolgen, idealerweise im Herbst oder Frühjahr.

Fertigrasenflächen sollten in den ersten 2-3 Wochen dauerhaft feucht gehalten werden. Als Richtwert für eine Wässerung gelten etwa 15 l/m², dies entspricht einer Durchfeuchtung der obersten 15 cm. Vermeiden Sie Pfützenbildung.

Rasenansaaten müssen während der gesamten Keimungsphase konstant feucht gehalten werden. Sobald sich ein grüner Flaum gebildet hat, den Rasen mit wöchentlich ca. 4 Gaben à 5 l/m² bewässern. Später sind zwei Bewässerungsgänge von 10 l/m² pro Woche ausreichend. Bei sonnigen, warmen Tagen muss die Menge gegebenenfalls erhöht werden.

Fertigrasenflächen sollten in regelmäßigen Abständen von Anfang März bis Mitte September ca. alle 6-8 Wochen mit einem Rasenlangzeitdünger gedüngt werden. Bitte beachten Sie, dass unsere Produkte einen entsprechenden Nährstoffgehalt haben, halten Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Fachhändler. Bei Rasenansaaten sollte die Düngergabe nach dem ersten Rasenschnitt erfolgen. Hier empfiehlt sich ein schnellwirkender Stickstoffdünger. Danach erfolgt die Düngung während der Vegetationsperiode, je nach Witterung von Anfang April bis Mitte September mit einem Rasenlangzeitdünger entsprechend der Angaben.

Hinweis: Rasenerde blasbar besitzt eine warme, rötliche Färbung, die mit dem saftigen Grün der jungen Rasendecke harmoniert. Später wird sie von der etablierten Rasenschicht verdeckt.