Arbowit

Das Baumsubstrat für vitale und kräftige Bäume.

Arbowit besteht aus Tonziegelsplitt, Tonziegelsand, Unterboden, hochwertigem, gütegesichertem Gehölzhumus, Steinkohlenrostasche

Hauke Erden Arbowit

  • Ein zertifiziertes Baumsubstrat gemäß der aktuellen Richtlinien der FLL und der Düngemittelverordnung
  • Zum Befüllen von Baumpflanzgruben der Bauweise 1: bei Neubepflanzungen und Baumstandortsanierungen in Grünflächen, Grünstreifen entlang von Straßen, Spiel- und Liegewiesen, die nicht überfahren werden
  • Für Gehölz- und Staudenflächen im Innenstadtbereich
  • Für den kompletten Aufbau bis Oberkante geeignet, trotz Kompostanteil
  • Gute Nährstoffpufferung, dadurch wachstums- und keimungsfördernd
  • Abgestufte Körnung der mineralischen Bestandteile für Stabilität der bepflanzten Fläche
  • Gute Wasserspeicherfähigkeit bei optimaler Luftführung

Downloads


Arbowit kaufen

im Betrieb Remseck
im Betrieb Öhringen
bei unseren Partnern


Ansprechpartner

Christian Raichle
Qualitätsmanagement, Produktentwicklung
07146/8944-24
07146/8944-20
christian.raichle@hauke-erden.de

Lieferformen

lose
frei Abladestelle lose gekippt / mit LKW-Ladekran/Greifer bis ca. 10 m Ausladung / in Big Bags

verfügbar
ab unserem Betrieb in Remseck sowie bei unseren Partnern, siehe Händlerfinder

Vegetationstechnische Daten

Volumengewicht

  • Anlieferungszustand gem. DIN EN 1097-3: 1,0-1,1 to/m3
  • Bei max. Wasserkapazität: 1,4-1,6 to/m3

Wasser-Lufthaushalt

  • Maximale Wasserkapazität: 36 Vol.-%
  • Luftgehalt bei max. Wasserkapazität: 16 Vol.-%
  • Wasserdurchlässigkeit mod. Kf: 3,9 mm/min

pH-Wert
7,3-7,9

Salzgehalt
1,4-1,6 g/l

Salzgehalt bei gesättigter Gipsösung
0,4-0,6 g/l

Hinweis: Unsere Produkte sind Naturprodukte. Abweichungen in den Nährstoffgehalten sowie der sonstigen Eigenschaften sind möglich!

Pflanz- und Pflegeanleitung

Einbau

Pflanzgrube bis zur Oberkante mit Arbowit auffüllen. Der Einbau erfolgt nur unter leichter Verdichtung. Die leichte Verdichtung soll spätere Sackungen vermeiden und einen guten Wasser- und Lufthaushalt fördern.

Direkt nach der Pflanzung der Bäume wässern Sie die Grube durchdringend, d.h. bis zur Wassersättigung (ca. 300- 360 l/m³ Arbowit). Später sollte jeder Baum 50 - 100 l pro Wässerungsgang erhalten.

Eine Düngung sollte nur unter Berücksichtigung der Beschaffenheit des vorhandenen Bodens und den Anforderungen des Baumes erfolgen. Die erste Düngung sollte im Folgejahr nach der Pflanzung durchgeführt werden. Am effektivsten erfolgt dies von März bis April. Bringen Sie z.B. 100 g „Nitrophoska Entec perfekt“ pro m2 Pflanzfläche oder ca. 100 g „Floranid Baumkraft Granulat“ pro cm Stammdurchmesser gleichmäßig über die Pflanzfläche aus.