Bio-Blumenerde

Für biologisches und erfolgreiches Gärtnern.

Gebrauchsfertiges Kultursubstrat aus hochwertigem, gütegesichertem Gehölzhumus, wenig bis mäßig zersetztem Hochmoortorf und organischem N-Dünger

Hauke Erden Bio-Blumenerde

  • Besonders geeignet für die Kultivierung von üppig blühenden Zimmer-, Grün- und Balkonpflanzen
  • Das ausgewogene Nährstoffspektrum sorgt für kraftvolles Wachstum und volle Blütenpracht
  • Einfache Handhabung durch organische Langzeitdüngung – eine Nachdüngung ist erst nach 10 Wochen erforderlich
  • Verminderter Gießaufwand durch hohe Wasser- und Nährstoffspeicherfähigkeit. Frühzeitiges Austrocknen und Nährstoffmängel werden effektiv verhindert
  • Hohe Strukturstabilität über die gesamte Saison
  • Ressourcenschonende Herstellung und zertifizierte Bio-Qualität durch ausgewählte Rohstoffe nach EG-Öko-Verordnung (EG–VO Nr. 889/2008, Anh. 1)
  • Verwendung gütegesicherter Grüngutkomposte für eine erhebliche Torfreduktion

Downloads


Bio-Blumenerde kaufen

im Betrieb Remseck
im Betrieb Öhringen
bei unseren Partnern


Ansprechpartner

Christian Raichle
Qualitätsmanagement, Produktentwicklung
07146/8944-24
07146/8944-20
christian.raichle@hauke-erden.de

Lieferformen

lose
auf Anfrage

verpackt
in 10 l, 20 l, 40 l und 60 l Säcken einzeln oder zu je 48 (Halbpalette), 120, 57, 39 Sack/Palette

verfügbar
in unseren Betrieben in Remseck und Öhringen sowie bei unseren Partnern, siehe Händlerfinder

Vegetationstechnische Daten

Volumengewicht

  • Anlieferungszustand: 0,4-0,5 to/m3
  • Bei max. Wasserkapazität: 0,6-0,8 to/m3

Pflanzenverfügbare Nährstoffe

  • N: 300-350 mg/l FS (Frischsubstanz)
  • P2O5: 300-400 mg/l FS (Frischsubstanz)
  • K2O: 900-1100 mg/l FS (Frischsubstanz)

pH-Wert
6-6,5

Salzgehalt
2,5 g/l

Hinweis: Unsere Produkte sind Naturprodukte. Abweichungen in den Nährstoffgehalten sowie der sonstigen Eigenschaften sind möglich!

Pflanz- und Pflegeanleitung

Topfbepflanzung

Füllen Sie Bio-Blumenerde in einen großzügig bemessenen Balkonkasten, Pflanzkübel oder Pflanzcontainer ein.

Stellen Sie zuvor den Wasserabzug aus dem Gefäß durch entsprechende Bodenöffnungen und gegebenenfalls einer Drainageschicht (Tonsplitt, Tonscherben) am Gefäßboden sicher. Bilden Sie eine Pflanzmulde, die etwas größer ist als der einzusetzende Wurzelballen.

Nun setzen Sie die Pflanze mit ihrem Wurzelballen behutsam in die Pflanzmulde und füllen das Pflanzgefäß soweit mit Erde an, bis der Wurzelballen gut 1 cm bedeckt ist. Anschließend die Blumenerde andrücken und gut angießen.

Nach der Pflanzung gut wässern. Gießen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig und besonders im Frühjahr und Sommer an heißen Tagen mehrmals mit ausreichend Wasser. Lassen Sie das Substrat nicht austrocknen.

Bei einer Pflanzung im Frühjahr erfolgt eine Nachdüngung nach der Blüte. Spätestens nach 10 Wochen sollten Sie jedoch nachdüngen, damit Sie ihre Pflanzen- und Blütenpracht über die gesamte Saison erhalten können. Wir empfehlen Ihnen die Verwendung eines organischen Langzeitdüngers.