Gleisbegrünung

Vorteile der Gleisbegrünung – ökologisch und optisch.

Hauke Erden Vegetationssubstrat für die Gleisbegrünung ist ein strukturstabiles Pflanzsubstrat auf der Basis von gütegesicherten Komposten, Tonziegelsplitt und Lava

Vegetationssubstrat für die Gleisbegrünung

  • verbessertes Stadtbild durch Aufwertung der Optik und Atmosphäre
  • Minderung der Lärmbelastung
  • positiver Einfluss auf das Mikroklima und die Feinstaubbildung
  • verbesserte Regenwasserrückhaltung
  • verbessertes Stadtklima durch Verdunstung im begrünten Gleis
  • Schadstoffaufnahme und -rückhaltung durch Bindung und teilweise Verstoffwechselung von Schadstoffen durch Pflanzen

Die Mischung macht's

  • hohe Wasserkapazität
  • optimaler Luftgehalt
  • beste Wasserdurchlässigkeit
  • maximales Gesamtporenvolumen
  • Stabilität gegen Windsog der Straßenbahnen und laterale Erschütterungen
  • hoher Stabilität zur Vorbeugung gegen Sackung
  • ohne Einsatz von Neuwertzuschlagstoffen, deshalb ökologisch hochwertig

Wir bieten angepasste Substrate für verschiedene Gleisbegrünungsformen an

  • z. B. für Rasen (U 12, Löwentorstraße)
  • für Gras- und Kräuter-Begrünung (U 14 Remseck)
  • für Sedum-Begrünung

Gleisbegrünung kaufen

im Betrieb Remseck
im Betrieb Öhringen
bei unseren Partnern


Ansprechpartner

Christian Raichle
Qualitätsmanagement, Produktentwicklung
07146/8944-24
07146/8944-20
christian.raichle@hauke-erden.de

Unsere Referenzen

Die gesamte Stuttgarter Gleisbegrünung wächst auf Hauke Erden Gleisbegrünungssubstraten

  • U14 Remseck, Heslach
  • U2 Bad Cannstatt, Kurpark u. weitere Abschnitte
  • U 7/U8 Sillenbuch bis Ostfildern Ruit/Nellingen
  • U2 Fellbach
  • U7 Mönchfeld/Freiberg
  • U12 Löwentorstraße